Neue Sticker im Sonderverkauf & neues Design im Merch-Shop ab sofort verfügbar. Mit deiner Bestellung unterstützt du unseren Einsatz für Magnetbahnen in Deutschland. 

Rückbau der Transrapid Versuchsanlage naht

Der Rückbau der 31,5 km langen Transrapid-Versuchsanlage Emsland wird immer wahrscheinlicher. Aktuell ist die Betreiberfirma IABG auf der Suche nach einem Rückbauleiter, welcher den Rückbau “zügig vorantreibt” und über eine gute Durchsetzungsfähigkeit verfügt.

Die Transrapid-Versuchsanlage Emsland (TVE) ist die größte Versuchsanlage, die jemals für eine elektromagnetische Schwebebahn errichtet wurde. Sie wurde von 1984 (TR06) bis 2011 (TR09) betrieben, wobei Rekordgeschwindigkeiten bis zu 450 km/h zurückgelegt wurden.

Trotz ihrer Schließung im Jahr 2011 ist der Transrapid im Emsland noch immer ein beliebtes Ziel für Touristen. Dabei handelt es sich um Radtouristen und Transrapid-Interessenten aus ganz Deutschland im monatlich vierstelligen Bereich.

Der Rückbau der TVE ist vertraglich vorgeschrieben. Sie wurde von Anfang an nur auf eine kurze Lebensdauer konzipiert, um die Einsatzreife des Transrapid-Systems festzustellen. Nichtsdestotrotz ist die Strecke tief in die Historie & Kultur der Orte verankert, durch welche die Strecke verläuft.

Der vollständige Rückbau der Strecke wäre die finale Beseitigung der Transrapid-Technologie aus Deutschland. Der Transrapid wurde jahrzehntelang in Deutschland entwickelt und erprobt, wobei er zeitweise im Mittelpunkt deutscher Politik stand. In Hochzeiten zog die Strecke täglich über 2.000 Besucher an, wobei auch viele hochrangige, internationale Politiker und Minister die Strecke besuchten.

Autor

Newsletter

Bleibe über unsere E-Mail und WhatsApp-Newsletter stets informiert.

Social Media

Folge unseren Kanälen auf Social Media.

MagnetBahn+

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Abo. Profitiere von einem regelmäßigen Newsletter, früheren Zugang zu neuen Inhalten, Telefonsupport, exklusiven Inhalten und vieles mehr. 

Weitere Beiträge

Shopping Basket