Aktuelles

Der Förderverein

Seit 2011 fährt im Emsland kein Transrapid mehr. Seitdem verfallen die übrig gebliebenen Exponate immer mehr – die Fahrzeuge sehen unmöglich aus, und locken immer mehr Lost-Placer an.

Dies soll sich nun ändern. Bereits Anfang 2019 planten wir, einen Verein zu gründen, welcher den Transrapid in Lathen wieder aufwerten soll.

Nach vielen Jahren wurde dieser Plan nun realisiert. Ende September fand ein erstes Treffen mit Interessierten statt, welche sich für den Transrapid in Lathen ehrenamtlich einsetzen wollen. Die formale Vereinsgründung findet im Oktober statt.

Jeder, der Interesse hat, Teil des Fördervereins zu sein, darf beitreten. Gemeinsam wollen wir die Transrapid-Fahrzeuge wieder restaurieren, und auf den Transrapid aufmerksam machen.

Unsere Ziele

Dabei sollen die Fahrzeuge nicht nur restauriert werden, es soll auch eine Ausstellung (bzw. Museum) eröffnet werden, um Interessierten die Möglichkeit zu bieten, direkt Vorort mehr über die Technologie zu lernen. 

Dabei wird der Verein u.A. von der INTIS GmbH unterstützt, welche als Tochtergesellschaft der IABG (ehem. Betreiber der Versuchsanlage) über wichtige Exponate verfügt.

Unser Ziel wird es sein, den Transrapid im Emsland wieder zum Strahlen zu bringen – als interaktiven Lernstandort, nicht als Lost-Place.

Dabei sind wir auf jede Hilfe, egal ob finanziell oder immateriell, angewiesen.

Wie kann ich mitmachen?

Falls du Interesse hast, dem Lathener Transrapid-Förderverein beizutreten, kontaktiere transrapid@lathen.de.

Falls Fragen bestehen, können diese auch an uns gestellt werden.