Evakuierungsübungen auf der TVE

Wusstet ihr, dass auf der TVE regelmäßig Evakuierungsübungen durchgeführt wurden?

Diese wurden gemacht, um einen eventuellen Evakuierungsvorgang so optimal wie möglich zu gestalten.

Angefangen hat man mit Rettungsrutschen im TR06. Dass diese Art von Evakuierung die definitiv angenehmste ist, steht wohl fest. Doch der erhebliche Nachteil ist, dass man diese Rutschen nicht überall einsetzen kann, und diese einfach nicht praktikabel sind.


Daher hat man ab dem TR07 auf Rettungsschläuche gesetzt. Diese können überall auf der Strecke problemlos eingesetzt werden, auch, wenn es mal mehrere zehn Meter tief nach unten geht.


Sicher ist das nicht das angenehmste, doch zum Glück wissen wir ja, dass eine Evakuierung im Transrapid aufgrund der hohen Sicherheit und Redundanz unwahrscheinlicher ist, als fünf mal hintereinander im Lotto zu gewinnen 😀

Bildquelle: Industrieanlagen Betriebsgesellschaft iABG

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *