Die erste Versammlung des neuen Förderverein Transrapid Emsland e.V.

Nach vielen Jahren war es am 20.09.2021 soweit: Das Besucherzentrum öffnete zum ersten Mal nach 10 Jahren seine Türen für die Öffentlichkeit. Kommen konnte jeder, der Interesse hatte.

Bei der bereits vorher angekündigten Versammlung ging es schwerpunktmäßig darum, allen Interessierten die konkreten Zukunftspläne des im Mitte Oktober entstehenden „Förderverein Transrapid Emsland e.V.“ zu präsentieren.

Die Versammlung begann mit einführenden Worten von Norbert Holtermann (stellv. Bürgermeister Lathen) sowie Helmut Wilkens (Bürgermeister Lathen). Darauf folgend hielt Kenji Eiler, Mitglied im International Maglev Board e.V. und Transrapid-Experte, einen knapp einstündigen, sehr detaillierten Vortrag über die Geschichte der Magnetschwebebahn Transrapid.

Abgeschlossen wurde die Versammlung mit einer kurzen Vorstellungsrunde aller Interessierten, und einer Fragerunde. Ebenfalls wurden die ersten Vorschläge gesammelt.

Was haben wir erfahren?

Es wurden hauptsächlich organisatorische Fragen geklärt, doch die Teilnehmer bekamen auch einen Ausblick auf die Zukunft des Fördervereins.

Es ist angedacht, die vorhandenen Fahrzeuge in Lathen zu restaurieren. Darunter fallen (TR06), TR07, (TR08) und sogar der KOMET. Als Fläche für die geplante Ausstellung kommt das ehemalige Besucherzentrum in Frage. 

10.000€ stellt die Samtgemeinde Lathen hierfür als Startkapital bereit. Weiterhin wird geplant, so viel Geld wie möglich zu sammeln, denn eines steht fest: Das Vorhaben wird nicht billig.

Schlussfolgernd lässt sich sagen, dass der 20.09.2021 ein wichtiger Tag für den Transrapid in Deutschland war. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen gegen die weitere Verrottung der Exponate, und hoffen, erste Ergebnisse der Vereinszusammenarbeit bereits 2022 präsentieren zu dürfen.

Die Veranstaltung stößt auf positive Resonanz, 47 Teilnehmer waren Vorort. Geplant waren ursprünglich 20-30.

Jeder ist jederzeit Willkommen. Falls wir dein Interesse geweckt haben, melde dich gerne unter transrapid@lathen.de, um direkt über die Neuigkeiten informiert zu werden.

Die formale Vereinsgründung findet voraussichtlich im Oktober 2021 statt.

Zudem existiert inzwischen eine WhatsApp-Gruppe, in welcher ebenfalls jeder willkommen ist. 

Comments are closed.