Willkommen im MagnetBahn FAQ.

  • Was ist der Vorteil am Transrapid?

    Wir haben alle Vorteile HIER aufgelistet.

  • Muss der Transrapid aufgeständert fahren?

    Nein. Man hat sich lediglich für die aufgeständerte Bauweise entschieden, da man im Emsland die Natur nicht durchtrennen wollte, und in Shanghai weiterhin Straßen unter der Trasse nutzen wollte. Der ebenerdige Fahrweg wurde tatsächlich an einigen Stellen der Versuchsanlage Emsland verbaut, und beweist, dass der Transrapid auch ebenerdig fahren kann.

  • Wie viel kostet der Transrapid?

    Kurz gesagt: Genau so teuer wie der Bau einer ICE Strecke. Du denkst, das ist eine Lüge? Schau dir HIER gerne unseren ausführlichen Beitrag an.

  • Welche Firma steckt hinter dem Transrapid?

    Der Transrapid ist ein Produkt der Firma ThyssenKrupp. Firmen wie Siemens waren lediglich Lieferanten für die Betriebsleittechnik und Steuerungselektronik. Die wichtigsten Patente, welche das Transrapidsystem ermöglichen, kommen von ThyssenKrupp.

  • Wie funktioniert der Transrapid?

    Wie genau der Transrapid funktioniert, haben wir in diesem YouTube Video verständlich erklärt.

  • Was passiert bei einem Stromausfall im Transrapid?

    Diese Frage haben wir in diesem Artikel beantwortet.

  • Wurde der Transrapid nach China verkauft?

    Niemals! Lediglich Lizenzen für die Verwendung einzelner Komponenten wurden an chinesische Firmen verkauft, welche anders als Deutschland, Potenzial in der Hochgeschwindigkeitsmagnetschwebebahn Transrapid sehen. Insbesondere der CRRC 600 setzt dort an. Es gäbe keine patentlichen Probleme, einen Transrapid in Deutschland zu bauen. China (CRRC) hat übrigens kein Exportrecht auf den CRRC 600, da ThyssenKrupp dieses nicht gewährt hat.

  • Kann der Transrapid auch Kurven fahren?

    Selbstverständlich kann er das. Das Magnetfahrwerk ist darauf ausgelegt, auch recht enge Kurvenradien befahren zu können. Viele denken, der Transrapid sei ein solider Block. Doch das ist nur der Wagenkasten. Die Traversenmodule, an welche die Magnetmodule installiert sind, sind dazu in der Lage, sich zu biegen. Im folgendem Bild wird sichtbar, dass das Magnetfahrwerk perfekt an die Strecke angepasst ist, die Wagenkästen jedoch in originaler Form bleiben.

  • Wieso ist der Transrapid gescheitert?

    Ist er das überhaupt? Gescheitert ist lediglich die Implementation einer deutschen Referenzstrecke. Die aktuellsten Entwicklungen in China beweisen, dass der Transrapid alles andere als gescheitert ist.

  • Dieses FAQ wird stetig aktualisiert und ergänzt. Gerne nehmen wir Vorschläge für FAQ-Fragen unter info@magnetbahn.org entgegen.